news

Bilder: Herbert Osterrieder

Maker Faire in Sindelfingen am 21.10.2023

Zum sechsten Mal hat das Jugendforschungszentrum eine Maker Faire ausgerichtet

Auf der Maker Fair treffen sich Makerinnen und Maker, um ihre Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Dies sind experimentierfreudige Selbermacher/innen mit Spaß an der Sache – Kreativköpfe und Technikenthusiasten aller Altersgruppen. Sie sind wissbegierig, aber auch Wissen vermittelnd und teilen gerne ihre Erfindungen. Gleichzeitig wurde in diesem Jahr das 10- jährige Bestehen des Jugendforschungszentrums gefeiert. Im Festakt wiesen unsere Festredner MdB Marc Biadacz, Vereinsvorsitzender I. Delakos und Schulleiter D .Hopf auf die zahlreichen Erfolge des JFZ hin.
Zum Abschluss überreichten Schüler des Böblinger OHG die von Ihnen gebauten LED-Lampen des Projektes „Licht für Afrika“ an das JFZ, eines der bisher erfolgreichste Projekte.

Im Anschluss wurde die Maker Faire mit ihren fünf Komponenten eröffnet: Maker Ausstellung, Workshops/Vorträge, Kinderspielzimmer, JFZ-Projekte und Bastelecke. Neu in diesem Jahr war das am JFZ beheimatete und in Erweiterung befindliche Naturhabitat mit Bienen. Im Ausstellerbereich gab es das Formula 1 Rennteam der Uni Stuttgart, die Amateurfunker, Repair Café, Elektronik Kompendium und die neue offene Werkstatt. Auch Exponate aus Jugend forscht/Schüler experimentieren wurden gezeigt. Im Außenbereich demonstrierte ein Woodcrafter mit einer Kettensäge sein Können und im Kinderspielzimmer konnten die Kinder erste Kontakte zu technischem Spielzeug knüpfen und Anregungen für Weihnachtsgeschenke sammeln. Verschiede Modelle von 3D-Druckern, kommerziellen und Eigenbauten, Lasercutter, CNC-Fräse, Robotics und programmgesteuerte Stickmaschinen waren ausgestellte JFZ-Projekte, die auch in Kursen erlernt werden können.

In der Bastelecke konnten die Schülerinnen und Schüler selbst Holz- und Lötarbeiten anfertigen. Die Maker Faire war wieder ein Erfolg und wird im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden.

Neuer Vorstand gewählt

Ioannis Delakos zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt

Im Rahmen der ersten Vorstandssitzung in diesem Jahr wurde am 06.02.2023 im Sindelfinger Rathaus ein neuer Vorstand gewählt. Der bisherige erste Vorstandsvorsitzender Dr. Bernd Vöhringer, Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen, hatte bereits im Vorfeld bekannt gegeben, das Amt nicht weiter zu begleiten. Mit dem Bürgermeister der Stadt Holzgerlingen Ioannis Delakos hat das JFZ jedoch bereits einen engagierten Nachfolger gefunden. Herr Delakos übernimmt das Amt des ersten Vorstandsvorsitzenden, während Tobias Kling die Rolle als erster sowie Prof. Dr. Marc Sieper als zweiter Stellvertreter begleiten werden. 
Mit im Vorstand sind Andrea Bauer (Schatzmeisterin), Mary Raabe (Schriftführerin), Prof. Dr.-lng. Karl-Heinz Kayser (Technischer Berater), Nadine Kußler (Kontakt zu den Schulen), Sebastian Kotstein (Internet und Social Media), Dr.-lng. Sicong von Malottki (Kontakt in die Industrie und zu den Hochschulen), Karl-Georg Schmid (Projektberater) sowie Heinz Ulmer und Volker Rose, die die operative und wissenschaftliche Leitung übernehmen.

Wir bedanken uns bei Dr. Vöhringer sowie bei allen Vorstandmitglieder der vorangegangenen Wahlperiode für die Unterstützung und Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

bienen_sq

Projekt "Bienen"

Am JFZ startet eine Serie von Umweltprojekten, unter anderem das Projekt „Bienen“

Bienen sind ein essentieller Bestandteil unserer Ökosystems, da sie für die Besteubung von Pflanzen zuständig sind und damit die Nahrungskette aufrecht erhalten. Mit dem Projekt „Bienen“ möchte das JFZ zur Erhaltung der Artenvielfalt beitragen und zudem Kurse rund um die Bienenhaltung anbieten.
Wir planen dazu die Einrichtung eines Naturhabitats und bieten unter der Leitung von Frank Geggus (Imker aus Magstadt) einen Imker-Einstiegskurs an. An acht Terminen vermittelt er über das Bienenjahr verteilt die Grundkenntnisse der Imkerei.

Auf dem Gelände der Gottlieb-Daimler-Schule entstehen zudem eine Gartenhütte, eine Totholzhecke, Blühwissen und Hochbeete, in den verschiedene Gemüsearten angepflanzt werden können. Über das Jahr verteilt möchten wir hier weitere umweltbezogene Projekte anbieten, an denen Schülerinnen und Schüler teilnehmenen können. Unter anderem ist der Bau eines Fledermauskastens sowie einer Igelbehausung für den Winter geplant. Die Projekte werden von der Landesstiftung Baden-Württemberg gefördert.

Für den Imker-Einstiegskurs sind aktuell noch Plätze frei. Weitere Kurse rund um das Thema Umwelt werden über unsere Website bekannt gegeben.

Rotary-Club unterstützt JFZ

15 Schüler und Schülerinnen aus der 3. Klasse der Sindelfinger Eschenriedschule konnten sich mit technischen Programmen auseinandersetzen.

Strahlende Augen und freudige Erwartung stand den Jungen und Mädchen ins Gesicht geschrieben, als sie in die Werkstatträume des Jugendforschungszentrum (JFZ) in der Gottlieb-Daimler-Schule in Sindelfingen stürmten.

An vier Nachmittagen konnten sich 15 Schüler und Schülerinnen aus der 3. Klasse der Sindelfinger Eschenriedschule mit technischen Programmen auseinandersetzen, angeboten von den Ehrenamtlichen des JFZ. Finanziert und begleitet wurde das Projekt vom Rotary-Club Sindelfingen, der an mehreren Freitagnachmittagen mit eigenen Mitgliedern vor Ort war, um das JFZ-Team bei der praktischen Umsetzung zu unterstützen.